• unterrichtsstunde
  • schulklasse
  • neue schule
  • Mission Tove
  • kinder

  Die Planung für 2014 sah folgende Projekte vor:

  1. Erstellung eines Toilettengebäudes
  2. Bau von 120 Schulbänken
  3. Unterrichtsmaterial für 420 Kinder
  4. Einrichtung von Wasser und Elektrizität

 

  

Neben der Förderung der schulischen Ausbildung wollten wir auch den hygienischen Problemen mit dem Bau von Toiletten und dem Anschluss an die Wasserversorgung zu einer Lösung verhelfen. Die Ausbreitung von Krankheiten hängt stark mit dem Mangel an Hygiene zusammen, vor allen Dingen auch dem Händewaschen. Diese Einrichtungen haben die Attraktivität der Schule weiterhin gesteigert.

  

Damit jedes Kind auch eigene Schulbücher hat, wurde für inzwischen 410 Kinder entsprechendes Material angeschafft. Somit entfällt das Teilen oder Weitergeben und erhöht den Lernerfolg. Zusammen mit neuen Schulbänken, teilweise mit der Hilfe der Eltern der Schüler gebaut, müssen sich nicht mehr 3 Kinder eine Schulbank teilen. Auch das trägt zum besseren Lernerfolg bei.

Da nun auch Strom zur Verfügung steht, kann auch bei Dunkelheit unterrichtet werden, was zur Entlastung wegen knapper Raumkapazität beiträgt, da die Nutzung der Räume länger möglich ist.

  

Die Finanzierung der Projekte in 2014 mit einem Volumen von ca. 30 000€ erfolgte aus eigenen Mitteln und mit Unterstützung der BINGO-Umweltstiftung in Niedersachsen.

Bis auf die Toilettenanlage sind alle Projekte beendet. Zu der Toilettenanlage gehören noch Waschgelegenheiten für die Hände, die noch zu erstellen sind. Die Arbeiten haben sich wegen der sehr harten Regenzeit verzögert und werden in dem ersten Quartal 2015 hoffentlich beendet sein. Geduld ist eine wichtige Zutat, die man braucht, wenn man mit den Menschen dort zusammenarbeitet. Die Dankbarkeit der Kinder ist ein ständiger Antrieb seine Kraft für deren Wohl einzusetzen.

Förderpartner unserer Projekte