• unterrichtsstunde
  • schulklasse
  • neue schule
  • Mission Tove
  • kinder

Im Oktober 2014 ist während der Regenzeit die alte Schule eingestürzt und für den Unterricht unbrauchbar geworden. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Plötzlich fehlen nun die Unterrichtsmöglichkeiten für über 100 Schülerinnen und Schüler. Der gesamte Unterrichtsplan musste auf die neue Situation angepasst werden, bis neue Möglichkeiten geschaffen werden, die Kinder wie bisher zu unterrichten.

  

Wir haben im Dezember 2014 einen Spendenaufruf in der Hannoverschen Presse gestartet, um möglichst schnell den Bau eines neuen Schulgebäudes zu ermöglichen. Parallel dazu haben wir auch um weitere Unterstützung der BINGO Umweltstiftung gebeten und einen entsprechenden Antrag zur Mitfinanzierung eines Gebäudes mit 3 Klassen eingereicht. Am 10. März 2015 haben wir den Bescheid erhalten, dass unser Projekt unterstützt wird und wir mit dem Bau des zweiten Schulgebäudes beginnen können.

Geplanter Neubau in 2015 mit 3 Klassen

Die Innenausstattung der neuen Schule mit Bänken und Tafeln wird noch zu finanzieren sein und Teil einer zweiten Aktion in 2015 werden, die wir zur Jahresmitte 2015 geplant haben.

Ein weiteres Projekt wird die Einrichtung einer Ersten Hilfestation sein, in deren Räume auch Unterricht zu Fragen der Gesundheit und Hygiene stattfinden sollen. Hier stossen wir auf breiten Konsens mit der Schulbehörde, da im Rahmen der jüngsten Ebola-Epidemie dem Thema Hygiene und Vorbeugung von Krankheiten eine besondere Bedeutung zukommt. Unser erster Schritt mit dem Anschluss an die lokale Wasserversorgung trägt entscheidend dazu bei, dass allein schon jetzt durch Händewaschen wichtige Vorbeugemaßnahmen umgesetzt werden konnten.

Förderpartner unserer Projekte

Bingo Umweltstiftung